Anal Gaygeschichten

Analsex ist in der Schwulenszene ganz normal. Da wird das Arschloch einfach hingehalten, damit der andere Mann mit seinem harten Schwanz reinstoßen kann. Ein bisschen Vaseline oder Gleitgel rund um den Anus verteilt und schon kann man schön rein- und rausgleiten. Natürlich kann man schwules Arschficken mit oder ohne Kondom praktizieren. Muss jeder selbst wissen, was sicherer ist!

Williges Opfer

Ich bin mal wieder auf der Jagd nach einem willigen Opfer am Herdentor, in der Klappe dort geht es manchmal heiss her… Aber nicht heute, ich sitz schon seit etwa 20 Minuten auf dem Maeuerchen und habe die Klappe im Auge, da tut sich ...Gaygeschichte weiterlesen

Die Klassenfahrt Teil 2

Schon ging es weiter und Marco setzte sich wieder grinsend mit gespreizten Beinen in unsere Runde und tat so als wäre gar nicht geschehen. Er wartete ganz einfach ab, wie es denn wohl weiter gehen sollte. Der nächste Boy war nun mein heimlicher Schwarm ...Gaygeschichte weiterlesen

Großzügiger Freier

Ich hatte gerade mein Studium begonnen. Ich sah nicht absolut gut aus, aber ich hatte eine schön definierte, haarlose Brust und einen knackigen Arsch. Mein Alter war natürlich ein großer Vorzug. Ich war nicht schüchtern. Also hatte ich kein Problem, Sex und Spaß zu ...Gaygeschichte weiterlesen

Das Internat

Kurt nahm die Beine hoch und hielt sie mit den Händen fest. So kam ich gut an Damm und an das Innere seine hübschen Bäckchen. Zuerst machte ich den Damm sauber, dann entfernte ich seine Haare in der Nähe seiner kleinen aber feinen Rosette. ...Gaygeschichte weiterlesen

Kopfkino

Unter der Woche mal wieder frei und etwas gelangweilt. Ich beschloss ein wenig schwimmen zu gehen. Also Sachen zusammen gepackt und ab ins nächste Schwimmbad, am besten mit ner Sauna oder Dampfbad. Es ist ja draussen nicht besonders Warm. Schnell ist ein passendes im ...Gaygeschichte weiterlesen

Geiler Jonas

Vor einigen Jahrzehnten war ich in meinen frühen Zwanzigern. Ich lebte immer noch zu Hause bei den Eltern und studierte in einer Nachbarstadt Webdesign. Zu der Zeit traf ich einen Jungen, der Jonas hieß. Er war ein Nachbarsjunge und wohnte ein paar Häuser weiter ...Gaygeschichte weiterlesen

Geiler Flug

„Bist du schon einmal geflogen?“ Ich glaubte, der Kerl neben mir trieb seinen Spaß mit mir. Er wusste, ich kam aus Deutschland. Ob er wohl annahm, ich sei mit der Queen Mary über den großen Teich geschippert?   Ich sah ihn von der Seite ...Gaygeschichte weiterlesen

Andere Städte, andere Männer

Wir sitzen zu dritt in meinem Wagen. Norman lotst mich durch die fremde Stadt. Auf dem Rücksitz rutscht Jochen unruhig hin und her. Wirklich ein süßer Kerl. Ausgesprochen zart gebaut, blonde Locken und ein ebenmäßiges Gesicht mit vollen, sinnlichen Lippen. Kaum zwanzig mochte er ...Gaygeschichte weiterlesen

Schwimmbadfick

Ich stand mit meinen Badesachen vor der Kasse des Hallenbades, kaufte eine Eintrittskarte. Männlein und Weiblein in einem großen Umkleideraum. Ich war etwas erstaunt, stieg aber schnell aus meinen Sachen. Zwei türkische Jungen hatten sich das anders vorgestellt, wollten schon in ihre Badehosen steigen, ...Gaygeschichte weiterlesen

Masseur

Mein Moped knatterte heimwärts. Ich war siebzehn, gerade in die Oberstufe des Gymnasiums gekommen. Es war ziemlich kalt, etwa um die Mitte des Schulhalbjahrs. Ich hatte die Handschuhe vergessen. Auf der Rheinbrücke wehte ein steifer Wind. Die Kälte kroch in meine Finger, machte sie ...Gaygeschichte weiterlesen

An der Autobahn

Ich war auf Geschäftsreise und ganz alleine Im Hotel. Es war warm und auch abends konnte man die Wärme des Tages noch sehr gut ertragen. Da ich sehr geil war und schon lange nicht mehr gefickt wurde, wollte ich mal wieder gefickt werden. Also ...Gaygeschichte weiterlesen

Bumsen in Schweden

Die Eltern meines besten Freundes Rene haben ein Ferienhaus in Schweden. Schon als wir noch zur Schule gingen wollten wir dort immer schonhin. Nun sind wir fast 30 und verheiratet aber haben es nie nach Schweden geschafft. Das sollte sich ändern, wir beschlossen einen ...Gaygeschichte weiterlesen